Die Galerie 66 wurde 1966 von Prof. Hans Zech, Dozent an der Baugewerkschule im Lorenz-von-Stein-Ring, gegründet. Mit der Einrichtung des Baltic Sea International Campus im Jahr 2011 fand die Galerie 66 in dem Gebäude der alten Bauschule im Herzen Eckernfördes ihre neue Heimat. Träger ist die gemeinnützige Peter Jochimsen Stiftung, die in Zusammenarbeit mit dem BWV Borbyer Werkstatt Verlag GmbH für die materielle Absicherung der Galerie sorgt und ihr als Ausstellungsfläche die ehemalige Aula des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes zur Verfügung stellt. Diesen Saal nutzt Kurator Falko Windhaus, um Kunst der Moderne zu präsentieren. Dauerhaft gezeigt werden die Arbeiten von Künstlern aus Russland, China und Korea sowie aus afrikanischen und skandinavischen Ländern. Darüber hinaus arbeitet Windhaus hier sowohl mit Kunststudenten als auch mit Gästen des Campus und präsentiert neben der Daueraussstellung auch immer wieder Sonderausstellungen.

Die Öffnungszeiten der Galerie66:
Donnerstag bis Sonntag von 11:00 bis 17:00,
sowie nach telefonischer Vereinbarung.