2017
Oktober


Massoud Godemann Trio
"Mit den Saiten die Seelen anzupfen"
Freitag, den 27.10.17 um 19:30 Uhr
Galerie 66, Kieler Straße 78, 24340 Eckernförde
Eintritt: 11,- Euro

Godemann, Massoud: Gitarre/ Composition
Bauder, Gerd: Bass / Pahlich
Michael: Schlagzeug


Schönheit ist der Puls – Schönheit des Klanges, des Gesamtbildes und des Empfindens, das die kompositorischen Ideen zum Klingen bringt. Doch Schönheit ist nicht ohne den Verweis auf das Unschöne, und Entwicklung nicht ohne den Unterbau des Bewährten denkbar. Und so geht das Massoud Godemann Trio auf seinem dritten Album Hope einen konsequenten Weg weiter, ohne auf der Stelle zu treten, und nähert sich dem Schönen, indem es in Abgründe blickt. Das Pulsieren des Lebens, das steter Veränderung und sich ergänzenden Kontrasten unterworfen ist, ist auch auf Hope die Triebfeder für musikalische Kommunikation, die auf der Basis der Kompositionen des Maestros Farbe gewinnt.

www.massoudgodemanntrio.de


2017
November

4. November 2017 / 20.00 Uhr / Live! Flamenco-Show
Flamenco hat in Eckernförde schon eine eigene Tradition. Seit über 20 Jahren lebt die Gruppe „Los Balticos“ in immer neuen Besetzungen und trägt zum künstlerischen Ambiente in der Stadt bei. Dieses Mal wird der Auftritt durch La Mona und ihren Gitarristen live begleitet und verspricht, ein Augen- und Ohrenschmaus zu werden.
Eintritt: frei
Veranstaltungsort: Galerie 66
Veranstalter: Stadt Eckernförde, Los Balticos


4. November 2017 / 20.30 - 23.00 Uhr /
Darf ich bitten... zum Tango Argentino!
Freuen Sie sich auf einen Tanzabend mit ausdrucksstarker und leidenschaftlicher Tangomu- sik! Das „Quartetto Soul Tango“ entführt Sie in die Welt des argentinischen und innischen Tangos; natürlich dürfen auch schnelle Milongas und schwungvolle Valses nicht fehlen. Die vier Musiker – Meike Salzmann, Ulrich Lehna, Joachim Roth, Gerhard Breier – interpretieren dabei den klassischen Tango in unterschiedlicher Weise ebenso wie den Tango Nuevo.
Eintritt: frei
Veranstaltungsort: Galerie 66


11. November 2017 / 18.00 - 24.00 Uhr /
Texte und Zeichnungen von Holger Späth
Nicht die Hand führt den Stift, sondern das Auge. – Der Rest. – Kopf, Hals, Schulter, Arm und Hand sind nur in Verbindung. – Das Hirn? – Wird abgeschaltet. – Beim Zeichnen hat es nichts verloren. – Also, – Noch`n Bier, Chef! – Und es geht weiter.
Eintritt: frei
Veranstalter: Galerie 66
Veranstaltungsort: Galerie 66


18. November 2017 / 18.00 - 24.00 Uhr /
Texte und Zeichnungen von Holger Späth
Trommel - Affe. Warum trommelt er denn nicht? Weil Du ihn nicht aufgezogen hast. Warum soll ich ihn denn aufziehen? – Damit er trommelt!
Eintritt: frei
Veranstalter: Galerie 66
Veranstaltungsort: Galerie 66


25. November 2017 / 17.30 - 19.00 Uhr /
Von Klassik bis Jazz
Das „Klarinettentrio Schmuck“ mit Sayaka Schmuck, Til Renner und Sebastian Pigorsch indet in der außergewöhnlichen Kombination Klarinette/Bassetthorn/Bass-Klarinette besondere Beliebt- heit. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur 30 Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander.
Eintritt: frei
Veranstaltersort: Galerie 66
Veranstalter: Stadt Eckernförde


25. November 2017 / 19.30 - 20.30 Uhr /
Ina Karian und Paris la Nuit
Mitreissend, voller Lebensfreude und ungemein vital - Ina Karian et Paris la nuit versprechen einen Abend prallvoll mit südlichem Flair. Die deutsch-französische Formation spielt eigene Kompo- sitionen, beeinlusst von Gypsy Rhythmen, Flamenco und world music sowie Interpretationen von Piaf bis Aznavour. Musik zum Tanzen mit intelligenten, frechen Texten. Ihre „world music in french“ ist das beste Mittel, die Herbstnächte zu feiern!
Eintritt: frei
Veranstaltersort: Galerie 66
Veranstalter: Stadt Eckernförde


25. November 2017 / 21.00 - 22.00 Uhr /
Jon Flemming Olsen "Von Ganz Allein"
Mit „Texas Lightning“ war er beim Eurovision Song Contest – und kam mit Gold, Platin und dem Nr. 1 Hit „No No Never“ zurück. Den Cowboyhut hat der Musiker und Schauspieler (“Dittsche”, WDR) nun abgelegt. Auf seinem neuen Soloalbum singt Jon Flemming Olsen über das Leben und 34 die Liebe, Sehnsüchte und Ängste, das Heimkehren und das Aufbrechen. Persönlich, emotional aber auch humorvoll. Live erlebt man Olsen als feinsinnigen Entertainer und modernen Liedermacher.
Eintritt: frei
Veranstaltersort: Galerie 66
Veranstalter: Stadt Eckernförde



Holger Späth

*1952 – 2017
Zeichner, erblickte 1952 in Eckernförde das Licht der Welt.
Im Alter von 3 Jahren begann er das Staunen und das Zeichnen
und hörte bis heute nicht damit auf. Von 1977 bis 81 "studierte"
er das Zeichnen an der Fachhochschule für Gestaltung in Kiel.
Kurz darauf fiel er in ein schwarzes Loch, das ihn nun nach und nach wieder ausspuckt.
"Bogie" ist noch nicht tot!

Mehr über Holger Späth:
www.shz.de/lokales/